Perlen, Glasperlen und Schmuck von Aperlea
   
     
 
leer
 HomeEchte ZuchtperlenPerlen | Glasperlen | SchmuckGoldschmuckSilberschmuckModeschmuckAusverkauft 
leer
 Wir über unsTipps vor dem KaufPerlen A-ZWie bestelle ich?Kunden LoginAGBImpressum 

Kasumiga Perlen

Die Kasumiga-Perle ist eine Süßwasserperle mit Kern, das „Implantieren“ des Perlmuttkerns erfolgt auf dieselbe Art wie bei Salzwasserperlen mit Kern. Der Name Kasumiga-Perle ist markenrechtlich geschützt, jedoch werden diese Perlen auch unter dem Namen Kasumiga-Ura-Zuchtperlen angeboten.

Der Kasumigaura-See ist der zweitgrößte Binnensee in Japan und befindet sich etwa 80km nordöstlich von Tokio in der Präfektur Ibaraki. Seine Größe beträgt ca.168 Quadratkilometer.

Kasumiga Zuchtperlen

Erste Versuche, im Kasumigaura-See Perlen zu züchten, wurden bereits in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts durchgeführt. Dazu verbrachte man Süßwassermuscheln der Gattung Hyriopsis Schlegelii in diesen See. Die zunehmende Wasserverschmutzung sowie der Umstand, daß der See zur Trinkwasserversorgung Tokios diente, machten in der Folgezeit alle weiteren Zuchtversuche unmöglich.

Erst In den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts begann man dort mit der Züchtung einer neuen Muschelart, dabei handelte es sich um eine Kreuzung zwischen Hyriopsis Schlegelii und der chinesischen Hyriopsis Cuminghii. Diese Muschel sollte weitestgehend resistent gegen die Wasserverschmutzung sein.

Kasumiga Perlen

Bereits bei den ersten Ernten konnte man erstaunliche Zuchterfolge beobachten. So konnten bis zu 20mm große, annähernd runde Perlen, geerntet werden. Mittlerweile gibt es am Kasumigaura-See eine Vielzahl von Zuchtfarmen, die sich in vielen Seitenarmen und kleineren Buchten befinden. Die Jahresproduktion betrug im Jahre 1997 nur 30kg, im Jahre 1998 bereits 50kg.

Die durchschnittliche Größe von Kasumiga-Perlen beträgt 10-15mm, die Schichtdicke beträgt bis zu 2mm. Nur wenige Perlen sind wirklich rund und tadellos, diese erzielen auch die höchsten Preise.

Kasumiga Zuchtperlen

Die Zucht der Muscheln sowie die anschließende Zucht der Perlen ist sehr kosten- und zeitintensiv. So braucht man für die Aufzucht der Muscheln ca. 3 Jahre, für die Zucht der Perlen werden ca. 4 Jahre benötigt.

Auffallend ist die einzigartige Farbgebung der Perlen, die Palette reicht von Hell- bis Dunkelrosa über Orange, Violett bis Purpur. Teilweise treten jedoch auch Creme- oder Grautöne auf. Auf Grund der hohen Nachfrage und des bisher geringen Angebotes werden für diese Perlen hohe Preise erzielt, sie liegen in etwa bei den Preisen für Südsee Perlen.

Kasumiga Perlen - Aperlea



Empfehlungen Schmuck und Uhren Impressum

 
    Süßwasserperlen Akoya Perlen Südsee Perlen Tahitiperlen Zuchtperlen
Perlen Perlenketten Perlen Pflege Perlenschmuck Perlenkette Schmuck